Gasthaus Herzogsägmühle

Herberge für wohnungslose Menschen

Aufgabe der Wohnungslosenhilfe heute ist es nicht mehr, nur "unterzubringen". In sozialen Notlagen erhalten Menschen eine umfassende und indivi­duelle Unterstützung auf ihrem Weg (zurück) in ein eigenständiges Leben. Die Diakonie Herzogsägmühle fühlt sich diesem Auftrag bereits mit den Angeboten im Gasthaus Herzogsägmühle verpflichtet.

Das Gasthaus Herzogsägmühle

Im Gasthaus Herzogsägmühle finden wohnungslose Menschen eine sichere Unterkunft mit einem umfassenden Versorgungs- und Beratungsangebot.
Frauen, Männer und auch Paare erhalten hier ein Angebot zur Regene­ration vom Leben auf der Straße und auf Wunsch auch Unterstützung bei der Entwicklung einer neuen Lebens­perspektive.

Zu beachten ist die Aufenthaltsdauer von maximal 28 Tage pro Kalenderjahr.

Öffnungszeiten

Das Gasthaus Herzogsägmühle ist ganzjährig und rund um die Uhr geöffnet.

Ausstattung

  • Doppelzimmer mit Waschgelegenheit
  • Toiletten und Duschen
  • Esszimmer und Gaststube
  • Aufenthaltsraum
  • Waschküche mit Trockner
  • separate Schlaf- und Sanitärräume für Frauen
  • gestaltete Außenanlage mit Garten

Leistungen

  • Übernachtung und Tagesaufenthalt
  • Verpflegung und warme Mahlzeiten
  • Wäschewaschen und -trocknen
  • Medizinische Versorgung
  • Individuelle Beratungs- und Gesprächsangebote
  • Hilfe bei der Wiederbeschaffung von Papieren
  • Bekleidung im Bedarfsfall
  • Anbindung an die Fachberatungsstelle in Schongau

Herzogsägmühle – Ort zum Leben

Das Gasthaus Herzogsägmühle steht direkt am Ortsein­gang von Herzogsägmühle – einem modernen Sozialdorf und Ortsteil der fünf Kilometer entfernt gelegenen Gemeinde Peiting.

Herzogsägmühle versteht sich als ORT ZUM LEBEN. Menschen mit verschiedenen individuellen Schwierigkeiten erhalten in Herzogsägmühle Unterstützung. Hierzu gehören auch umfangreiche Wohn- und Beschäftigungsangebote.
Ausdruck der Lebensqualität in Herzogsägmühle ist auch eine moderne Infrastruktur. Zu ihr gehören unter anderem folgende Angebote
 

  • Kirche
  • Gaststätte
  • Sportanlagen
  • Arbeit und Qualifikation
  • Arztpraxen
  • Geschäfte  

Die Diakonie Herzogsägmühle wird getragen von der Inneren Mission München – Diakonie in München und Oberbayern e.V. Die Mitarbeitenden sind dem christlichen Glauben verbunden.

Der Fachbereich Menschen in besonderen Lebenslagen

Das Gasthaus Herzogsägmühle ist Teil des Fachbereichs Menschen in besonderen Lebenslagen.

Neben der Möglichkeit zur kurzfristigen Regeneration vom Leben auf der Straße können Frauen und Männer mit umfassenden sozialen Problemen hier weitergehende Unterstützung in Anspruch nehmen:

In der Übergangshilfe erhalten wohnungslose Menschen in einer schwierigen Lebenssituation (Haftentlassung, Überschuldung, Suchtproblematik) Unterstützung, um eine bestehende Lebenskrise zu überwinden und baldmöglichst wieder auf eigenen Füßen zu stehen.

Dauerwohnplätze bieten wohnungslosen Menschen, die in absehbarer Zeit noch nicht selbstständig leben können, eine umfassende persönliche Hilfe und ein Leben in einer wertschätzenden Gemeinschaft.

Die Wohnangebote sind darauf ausgerichtet, wohnungslosen Menschen wieder ein Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Herzogsägmühle verfügt im Rahmen der Hilfe über Einzelzimmer, Appartements und Wohnungen (auch für Paare) in Herzogsägmühle, Peiting, Schongau, Weilheim, Landsberg am Lech und Wohnhilfen im Landkreis Ostallgäu.

Arbeit und Ausbildung sind Grundbausteine der Hilfe in Herzogsägmühle. Ausbildungsmöglichkeiten in vierzig verschiedenen Berufen, tagesstrukturierende Beschäftigungsangebote und versicherungspflichtige Arbeit ermöglichen ehemals wohnungslosen Menschen, auch eine berufliche Perspektive zu entwickeln.

Suchthilfe in den suchtspezifischen Wohnangeboten können Menschen in Anspruch nehmen, die neben ihren sozialen Schwierigkeiten auch Probleme im Umgang mit Alkohol und anderen Drogen haben.

Verkehrsanbindung

Das Gasthaus Herzogsägmühle ist durch einen Linienbusverkehr mit den umliegenden Gemeinden verbunden. Zu empfehlen ist die Verbindung mit Start vom Bahnhof Schongau (Abfahrt vom Bahnhofsvorplatz in Schongau) nach Herzogsägmühle.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterBusverbindungen finden sie hier.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterSo finden Sie uns

Kontakte

Gasthaus Herzogsägmühle
Peter Reichelmeier (Leitung)

Unteroblandstraße 1
86971 Peiting-Herzogsägmühle
Telefon: 0 88 61 219-349 / -622
Telefax: 0 88 61 219-4356
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Maillebenslagen.gasthaus@herzogsaegmuehle.de

Aufnahme Menschen in besonderen Lebenslagen
Desiree Döll, Julia Güttner, Kerstin Laube, Barbara Mühlberger

Telefon: 0 88 61 219-4410
Telefax: 0 88 61 219-4332
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailaufnahme.lebenslagen@herzogsaegmuehle.de

Diakonie Herzogsägmühle gGmbH

Von-Kahl-Straße 4
86971 Peiting

Telefon: 0 88 61 219-0

Telefax: 0 88 61 219-201

E-Mail: info@herzogsaegmuehle.de

Internet: www.herzogsaegmuehle.de

Online-Shop: shop.herzogsaegmuehle.de

Diakonie Herzogsägmühle
Seit mehr als 125 Jahren unterstützen wir Menschen.
Gut 2.200 Mitarbeitende beraten, qualifizieren, begleiten, betreuen, erziehen und pflegen an fast 200 Standorten in acht Landkreisen im südwestlichen Oberbayern ungefähr 4.500 Menschen in unterschiedlichen sozialen Einrichtungen. Der Firmensitz ist in Herzogsägmühle, einem Ortsteil der Marktgemeinde Peiting, im Landkreis Weilheim-Schongau.

Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE 42 7002 0500 0004 8192 00

Swift-BIC: BFSWDE33MUE

Online-Spende